Elkina steht für

Eltern – Kind – Natur

Der Name des Verlages steht für die Vision einer Draußen-Kindheit, die möglichst vielen Kindern immer öfter und in immer größeren Zeiträumen ermöglicht wird. Wir haben die Kindheit nach innen verlegt- mit weitreichenden Konsequenzen. Kinder sind Jäger, Sammler und Hüttenbauer - wenn man sie denn lässt.

“Jedes Kind fängt in gewissem Sinn wieder die Welt von vorne an und ist am liebsten im Freien, selbst bei Nässe und Kälte. Seinem Instinkt folgend spielt es sowohl Häuschen wie Pferdchen. Wer erinnert sich nicht daran, mit welchem Interesse er in seinen jungen Tagen ausgehöhlte Felsen ansah oder alles, was nur im entferntesten Ähnlichkeit mit einer Höhle hatte? Es war die Sehnsucht unserer frühesten Vorfahren, in der ein Teil noch in uns lebte.” (Aus: Henry D. Thoreau “Walden oder das Leben in den Wäldern”, S. 39)

Ihre

Ingrid Miklitz

 

Eins und Alles

 

Ich will und kann nicht mehr darauf verzichten mitzufühlen
mit dir, du dürstender Baum am Straßenrand,
mit dir, du Vogel auf der Suche nach einem Nistplatz,
mit dir, du gestutzter, verschnittener Strauch,
mit dir, du malträtiertes Schwein,
mit dir, du schutzloser Acker,
mit dir, du Schnecke auf der Suche nach einem feuchten Platz -
mit allem, was mich umgibt und trägt.
 
Ich lebe mit euch von der gleichen Erde.
Ich atme mit euch die gleiche Luft.
Ich fühle mit euch die gleichen Schmerzen.
Ich will meine Augen und Ohren öffnen.
Ich will mich nicht länger verschließen, mich nicht abwenden.
Ich will loslassen und empfangen.
Ich will mich einfügen in das fein gewebte, wunderbare Mosaik
des Lebens auf dieser unserer Erde.
 

Ingrid Miklitz

 

tl_files/elkina/miklitz.jpg